Vereinsleben 2022

Unser Verein lebt weiterhin mit den Einschränkungen der Covid-19-Pandemie. Sportveranstaltungen sind ausgesetzt, Versammlungen nur unter Einschränkungen möglich, wenn ein Nachweis über aktuellen Impfstatus, Genesenenstatus oder tagesaktuelle Nichterkrankung durch Testung erfolgt ist.
Unter diesen Auflagen konnte vereinzeltes Schießtraining erfolgen und unsere erste Versammlung im März durchgeführt werden. Wir planten im Vorstand die Termine für das erste Halbjahr und legten den Termin für das Vogelschießen für den Juni fest.

Unser erster Arbeitseinsatz stand nach den ersten Stürmen im Jahr statt, weil ein Baum auf dem Schießstand über dem seitlichen Schußfang lag. Weitere Bäüme und Äste mußten in Ordnung gebracht werden.

Unser Vereinsmitglied, Gerold Blöthner, der an der Neugründung des Vereines beteilgt und langjähriges Vorstandsmitglied war, wurde von der Stadt Blankenhain für seine Verdienste als Ortsteilbürgermeister und Ehrenamtler (Vereinsarbeit ist Ehrenamt) im Beisein von Stadtratsmitgliedern und Schützen geehrt.

Endlich fand unsere erste Versammlung und das gemeinsame Schießen um den Vereinspokal statt.
Wir konnten 2 neue Mitglieder begrüßen, wovon eines mit den erreichten Löchern auf der Scheibe den Schützenfreunden beeindruckenden Enthusiasmus bewies.

Unsere amtierende Schützenkönigin Jutta Blöthner lud mit ihren Amtsträgern nach Lohma zum traditionellen Königsessen. Es war ein Gaumenschmaus deutscher Küche und ein gelungener Abend an einem empfehlenswerten Ort: Holzbergschänke Großlohma.

Am 22. April konnten wir etwas verspätet unsere Jahreshauptversammlung abhalten. Nach einem guten Essen wurden wieder wichtige Entscheidungen hinsichtlich der allgemeinen Verteuerungen notwendig. Insbesondere wurde die Vorbereitung unseres Schützenfestes, welches vom 24. bis 26. Juni geplant ist, besprochen.

Ab jetzt schießen wir auch jeden 2. Mittwoch im Monat.

Unser neuer Schützenkönig Kersten Müller wurde am 24. Juni gefunden. Im letzten Jahr wurde er in den Vorstand gewählt und dieses Jahr möchte er regieren 🙂

Eine Bildergalerie von den Schützenfestdetails gibt es für unsere eingeloggten Mitglieder hier.

Am 2. Juli waren ein paar Mitglieder unseres Vereines zu Gast beim Tannrodaer Gästekönigsschießen. Mathias und Holger erreichten jeweils 1 Orden, Mathias schoß sogar den Vogel ab und wurde erneut Gästekönig in Tannroda.
Als PDF-Datei gibt es hier ein paar Eindrücke dies Tages.

Auch so sieht sieht Vereinsarbeit aus: praktisches Arbeiten, wie hier beim Auswechseln der Holzbeplankungen am Schützenstand…

Sämtliche anstehende Arbeiten wurden am 22. Juli mithilfe eines, durch ein Vereinsmitglied bereitgestelltes Gerüstes geschafft.

Fahnenträger Robin Klein

In Bad Berka nahm unser Verein heute, am 7. August 2022, am Schützenfest teil, um mal wieder kräftig zu böllern.
Lautstark ertönte mehrmals der Schuß unserer großen Kanone „Gudrun 1.“, welche professionell vorbereitet und bedient von unserem Hauptmann Mathias, lautstark die Anwesenheit unseres Vereines bekundete.


Unser Jungschütze Robin Klein nahm sogar mit beachtlichen 37 Ringen am Gästekönigsschießen teil.

Damit hielt er nicht nur beim Böllern die Fahne unseres Vereines hoch.

In diesem Video sieht man das Böllern der verschiedenen Teilnehmer auf Kommando